Giftige Nebeneffekte

Vielleicht lässt sich die verbreitete Auffassung über die Folgen des Klimawandels so beschreiben: "Es wird ein bisschen wärmer, ab und zu gibt es ein Gewitter mit Überschwemmungen und vielleicht steigt der Meeresspiegel irgendwann um ein paar Zentimeter an".

Was wir durch das Verbrennen der fossilen Energieträger Kohle, Erdöl und Erdgas jedoch heute schon täglich an Folgen hinnehmen, ist die Veränderung unserer Atemluft.

Da ist auf der einen Seite eine erhöhte Konzentration an CO2 zu nennen, auf der anderen Seite die Luftverschmutzung, die nun zu einer Liste der giftigsten Länder der Erde geführt hat.

Man erkennt daran deutlich, dass es vor allem in den Ländern mit einer großen Erdölindustrie zu massiven Problemen kommt.

Wie massiv sich die Erderwärmung auf den Sauerstoffgehalt in der Luft auswirken kann, zeigt uns dieses Forschungsergebnis.

Die Veränderung der Atemluft als Folge des verantwortungslosen Umgangs mit den Rohstoffen Kohle, Erdöl und Erdgas sollte immer in einem Atemzug mit dem bereits stattfindenden Klimawandel genannt werden.


Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Noch keine Tags.
Follow Us
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic