Morignone in Peru?

Die Folgen des Klimawandels treffen die Armen besonders hart, denn sie können den dramatischen Wetterereignissen oftmals nicht ausweichen.

Ihnen erzählt man gern, dass eine "Naturkatastrophe" jeden treffen könne, doch das ist nur die halbe Wahrheit, denn die Wohlhabenden auf diesem Planeten siedeln nicht dort, wo ihnen eine Gefahr droht. Den Armen bleibt jedoch keine Wahl, sie müssen auch dort leben, wo es gefährlich ist, weil sie sich nur in solchen Gebieten ein Haus oder eine Hütte leisten können.

Dabei sind sie nicht die Verantwortlichen, die großen Energieverschwender, die auch anhand von neuen Forschungsergebnissen mindestens zur Hälfte zum Abschmelzen des Polareises beitragen.


Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Noch keine Tags.
Follow Us
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic