Sauerstoffgehalt nimmt ab...

Die Bilder von den todbringenden Schlammlawinen in Peru und Kolumbien sind noch nicht vergessen, da erscheint das Forschungsschiff "Humboldt" wie ein rettender Engel vor der Küste Perus, um die Folgen des Klimawandels zu untersuchen. Die Ergebnisse der internationalen Forschergruppe sind eindeutig: durch den Klimawandel nimmt der Sauerstoffgehalt in den Ozeanen ab, der PH Wert des Meerwassers wird umso saurer, je mehr CO2 das Meer aus der Luft aufnimmt und die Wassertemperatur steigt, was u.a. die Korallen absterben lässt, wie an der erschütternden "Korallenbleiche" des Great Barrier Riffs in Australien in besorgniserregendem Ausmaß zu besichtigen ist.

Was sagt uns das? Die Ozeane verbinden alle Kontinente miteinander: one world- one future. Das Motto der alten Berliner Loveparade bewahrheitet sich.


Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Noch keine Tags.
Follow Us
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic